· 

Wahl des Plattenspielers

Der beste Plattenspieler der Welt?

Ein Plattenspieler ist in vielen Fällen einfach sehr schön anzuschauen. Es gibt Sie in schrillen Farben und schrägen Formen.

Aber was ist denn jetzt das beste System?

Die Frage ist natürlich nicht in kurzen Sätzen beantwortet. Im Grundsatz wollen aber alle Bauformen das gleiche:

 

Eine gleichmässiger Rundlauf ohne Geschwindigkeits-Schwankungen. Eine möglichst Vibrationsarme Basis zwischen Plattenteller und Tonarm. Zudem möglichst keine Spurfehler von Anfang bis Ende (Von der äussersten bis zur innersten Rille des Vinyls). Die Wege zum Optimum der genannten Ziele sind dann sehr unterschiedlich und keinesfalls proforma besser oder schlechter.

 

Wichtig erscheint uns, unabhängig vom der Art des Plattenspieler die richtige Proportionen der verwendetetn Elemente und deren Abstimmung zueinander.

 

 

Plattenspieler-Laufwerk Funktionsweise

"0815" Plattenspieler

Es gibt hunderte Plattenspieler dutzender Hersteller die für wenig Geld viel Plastik und Sperrholz bieten, mit denen man auch, man höre und staune Vinyl hören kann. Das sind Plug und Play Lösungen die wenig mit der heutigen Hifi-Qualität zu tun haben und wir darum auch nicht näher darauf eingehen wollen.


Masse Laufwerk mit hohem Gewicht

Das Masse Laufwerk ist die Bauweise wo Antrieb, Plattenteller, Füsse und in der Regel auch Tonarm auf einem Gehäuse fest montiert sind. Der Motor ist entweder auch am Gehäuse integriert oder frei stehend, variert je nach Hersteller. Ziel hierbei ist es, Vibrationen und Schwingungen auf die Unterlage abzuleiten. Daher empfielt es sich eine separate Platte aus Holz, Metall oder Stein die nochmals bedämpft zu Unterlegen. (Vorallem, wenn man seine eigenen Schritte aus dem Lautsprecher hört). Viele Hersteller versuchen zudem mittels schwerem Gewicht (Masse) bei Plattenchassis und Teller, ungewollte Resonanzen zu reduzieren. Ein weiterer Vorteil des Gewichts beim Plattenteller ist ein ruhigeren Gleichlauf. Da der Teller mit hoher Masse (dank seiner Trägheit) nicht so empfindlich auf Schwankungen von Antrieb oder Netzteil reagiert.


Masse Laufwerk als Leichtbauweise

Diese Variante ist aufgrund des geringeren Materialeinsatzes bei Einstiegs-Plattenspieler sehr populär. Es gibt aber Ausnahmen in der gehobenen Klasse. Die HiFi Schmiede Rega aus England hat sich auf die Leichtbauweise spezialisiert. Zum Einsatz kommen extrem leichte und doch hoch bedämpfte Materialien wie Aluminium und Spezialschaum für eine äusserst geringe Masse. Da grosse Masse unerwünschte Energie lange speichert ist es bei geringer Masse das genaue Gegenteil. Doch auch hier sind gut bedämpfte und entkoppelnde Füsse eine grosse klangliche Bereicherung.


Subchassis Laufwerk

Bei diesem Ansatz sind Lager, Plattenteller und Tonarm über Federungs-und Dämpfungsmechanismen entkoppelt in einer Zargen- oder Gehäusekonstruktion. Dadurch kann eine Resonanzableitung unabhängig von der Aufstellung und unterschiedlicher An- oder Abkopplung an Racks und den Raum optimiert werden. Fremdeinflüsse von außen sollen durch die Federung reduziert werden. Eher selten nutzen Hersteller auch eine Kombination aus beiden Ansätzen wie z.B. SME die mit hohem Gewicht und verschiedenen Stufen der Dämpfung durch Federungssystemen die Resonanzen unterbinden.

Tonarme

9", 10" oder 12" Tonarm

Beim Tonarm, also dem Bauteil, dass den Tonabnehmer beherbergt gibt es verschiedene Grössen bzw. Längen und Materialien. Die Länge dient dazu, in welchem Winkel die Vinylscheibe abgetastet werden kann. Grundsätzlich kann man sagen, je grösser (länger) der Tonarm, desto geringer ist der Spurwinkel Fehler. Dadurch vergrössert sich nebst dem grösseren Tonarm auch die Grösse des Plattenspielers was sich wiederum im Preis manifestiert.


Gerader oder S-förmiger Tonarm

Der gradlinige Tonarm ist heute die am weitesten vertretene Variante. Von günstig bis teuer gibts Ihn in allen Preisklassen und Qualitätsstufen. Der S-Förmige Tonarm gibts meistens erst ab 12". Beide haben das gleiche Ziel. Von aussen nach innen möglichst kleinen Spurfehlwinkel zu produzieren. Man kann hier keinem den Vorzug geben. Es ist jedoch unbedingt zu beachten, das der jeweilige Kröpfungswinkel des Tonabnehmers gemäss Hersteller eingehalten und mittels Schablone ausgemessen wird. Falls vorhanden muss dazu auch noch die Skating-Kraft beim Tonarm eingestellt werden.


Tangential Tonarm

Der tangentiale Tonarm ist heutzutage eine seltene Erscheingung. Und doch, wird die Schallplatte heute wie früher tangential geschnitten. Das heisst der Stichel wird von einem starren Arm geführt der auf einem präzisions Schlitten läuft und steht also immer im gleichen Winkel - mathematisch ausgedrückt: genau tangential - zur eben geschnittenen Rille. Clearaudio bietet im Highend Bereich hervorragende Tangential Tonarme an, auch für Fremd-Plattenspieler.

Automatische Plattenspieler


unsere Favoriten mit Tonabnehmer: aufsteigene preise (aktuelle UVP in CHF)

  • Thorens TD-158, ab 410.--
  • Thorens TD-190, ab 640.--
  • Thorens TD-240, ab 920.--

Manuelle Plattenspieler


unsere Favoriten < 500.-- mit Tonabnehmer: aufsteigene preise (aktuelle UVP in CHF)

  • Pro Ject Elemental mit Ortofon OM5e, ab 239.--
  • Argon TT2 mit Ortofon OM5e, ab 369.--
  • Rega Planar 1 mit Rega Carbon, ab 390.--
  • Rega Planar 1 mit Rega Bias2, ab 480.--

unsere Favoriten < 1100.-- mit Tonabnehmer: aufsteigene preise (aktuelle UVP in CHF)

  • Pro Ject Debut Carbon Esprit SB mit Ortofon 2M Red, ab 589.--
  • Rega Planar 2 mit Rega Carbon / oder Rega Bias2, ab 590.--
  • Rega Planar 3 mit Rega Elys2 ab 990.--
  • Goldnote Valore Lite mit ES 78, ab 1090.--

Unsere Favoriten < 1800.-- ohne Tonabnehmer: aufsteigene preise (aktuelle UVP in CHF)

  • Goldnote Valore Plus, ab 1580.--
  • Rega Planar 6 Neo, ab 1590.--
  • Technics Sl-1210, ab 1690.--
  • Rowen TT1, ab 1790.--

unsere Favoriten < 3000.-- ohne Tonabnehmer: aufsteigene preise (aktuelle UVP in CHF)

  • Acoustic Solid Metall, ab 2490.--
  • Rega RP 8, ab 2590.--
  • Pro Ject Extension 9 EVO, ab 2590.--
  • Goldnote Pianosa, ab 2990.--


Für eine optimale Abstimmung beraten wir Sie gerne bei uns in Winterthur. Wir haben eine grosse Auswahl an Plattenspieler sowie Zubehör in verschiedenen Preisklassen vorführbereit.