OLED. Was sonst?

 

OLED-Technologie (Organic Light Emitting Diode) erzeugt gestochen scharfe Bilder durch selbstleuchtende Pixel, organische und äußerst effiziente Leuchtdioden. Anders als LCDs benötigen sie keine Hintergrundbeleuchtung. Jedes einzelne Pixel leuchtet selbst. Sind sie aus, sind sie schwarz. Pechschwarz. Und das in einer Mikrosekunde (ist damit rund 1000-mal schneller als das aktuell schnellste LCD mit einer Millisekunde). Durch das absolute Schwarz,  wirken Farben so brillant und leuchtend wie nie – selbst feinste Nuancen bei Nachtaufnahmen werden authentisch wiedergegeben.  OLED ist makellose, gestochen scharfe Bildqualität, kontrastreich, egal ob man frontal oder seitlich vor dem Fernseher sitzt. Faszinierende Bilder, selbst bei schnellen Bewegungen, wie bei einem Tennis- oder Fußballmatch. Dolby Vision™ erzeugt brillante Hochkontrastbilder (HDR) mit authentischem Farbspektrum und unglaublicher Tiefenwirkung.
Außerdem sind dies „grünere“ Optionen, die eine minimale Leistung für den Betrieb erfordern. Das Beste daran ist, dass sie keine giftigen Metalle enthalten. Die OLED-Technologie zeigt das volle Potential der Herstellung von transparenten und flexiblen Panels.
Aufgrund der Aktivmatrix-OLED-Technologie wird eine Hintergrundbeleuchtung nicht mehr notwendig sein. Dies trägt zur weiteren Herstellung des vollen Potenziale der flexiblen OLED-Bildschirm-Panels bei. Dadurch lassen sich OLED-Bildschirme auf neueren Medien, wie Metallfolie, flexibles Glas und Plastik anwenden.


Energie Effizienz

Ihr altes Gerät läuft noch?

Ihr Fernseher, Kühlschrank oder Waschmaschine leisten Ihnen sicher schon lange gute Dienste. Vielleicht dachten Sie bereits daran, ein modernes, mit allen Raffinessen ausgestattetes Gerät zu kaufen, wollten aber warten, bis Ihr altes den Geist aufgibt? Aus Gründen der Energieeffizienz kann es interessant sein, ein älteres Modell zu ersetzen, bevor es nicht mehr funktioniert.

Ihr Gerät ist defekt?

Hierbei stellt sich die Frage: reparieren oder ersetzen? Ob man sich für oder gegen eine Reparatur entscheidet, hängt von den Kosten und dem Alter im Verhältnis zum Preis einer Neuanschaffung ab. Gerne erstellen wir für Sie einen Kostenvoranschlag.

Energieeffizienz solten den Aussschlag geben

Der Stromverbrauch eines alten Röhrengerätes ist mehr als doppelt so hoch wie der eines neuen LCD Flachbildschirms. Mit ca. 150kWh Einsparungen pro Jahr fällt die Stromrechnung um rund CHF 25 geringer aus.

Graue Energie

In jedem Gerät steckt graue Energie, also Energie, die für die Gewinnung der Rohstoffe, die Produktion, den Transport, die Lagerung und den Vertrieb eines Produktes aufgewendet wird. Dank der jährlichen Energieeinsparungen wird die graue Energie nach 4-6 Jahren kompensiert.



Fernseh Ratgeber

Die Wahl eines Fernsehers gestaltet sich insofern schwierig, je grösser die Auswahl ist. Aus diesem Grund vergleichen wir die verschiedenen Hersteller und Kategorieren miteinander um Ihnen nur die besten Preis-/Leistungsmodelle anzubieten.

Auch hierzu wiedereinmal ein paar Grundregeln:

 

Die Grösse des Fernsehers berechnet sich aus dem Abstand des Betrachters zum Bild. Dafür kann man die Faustregel Bilddiagonale x Faktor 2 als Grundsatz nehmen.

 

Die Auflösung variiert von Full HD, 1920 x 1080 Pixel zu UHD oder 4K mit 3840 x 2160 Pixel. In Zukunft wird bei Fernsehhersteller auch 8K ein Thema werden. Obwohl sich 4K als neuen Standart Bei Provider und in der Fernsehindustrie zuerst noch voll etablieren will.

 

Weiter gibt es eine Vielzahl von Formaten und Systemen. Gerade was die Farbtiefe angeht, sind die Unterschiede enorm gross.

Auch beim bewegten Bild heben sich Topmodelle deutlich von gewissen Kampfpreis-Modellen ab.

 

Wir bieten eine Auswahl an Loewe, Sony, LG, Samsung, Panasonic und Philips Modellen.



Perfektes TV-Bild

 

 

Mit der exklusiven video Referenz Blu-ray machen Sie Ihren Fernseher und ihr Heimkino-Equipment in nur 11 Schritten noch besser. Sie optimieren das Bilderlebnis und lassen selbst langjährige, bewährte Technik in völlig neuem Glanz erstrahlen. Die Blu-ray Disc führt Sie auf Basis der international anerkannten Expertise des video-Magazins durch alle Einstellungen.

  • Voreinstellung, Bildformat, Farbtemperatur, Helligkeit, Kontrast, Farbe, Schärfe, Gamma, Sitzabstand, Bewegungen, Tonversatz
  • Exklusive Testbilder und Sequenzen, die Realbilder und Messzonen kombinieren
  • 16-seitiges Booklet mit wichtigen Grundlagen und Hilfestellungen

UVP: CHF 49.90



HDMI nicht = HDMI

 

 

High Definition Multimedia Interface ist eine seit Mitte 2002 entwickelte Schnittstelle für die digitale Bild- und Ton-Übertragung in der Unterhaltungselektronik. Sie vereinheitlicht existierende Verfahren, kann eine höhere Qualität erzeugen und hat außerdem ein zusammenhängendes Kopierschutz­konzept (DRM). Die aktuelle HDMI-Version ist 2.1.

 

 

Der HDMI-Standard unterscheidet in Formate, die ein HDMI-fähiges Gerät zwingend entgegennehmen/ausgeben können muss, und optionale Formate. Die meisten fortgeschrittenen Fähigkeiten (hohe Auflösung, viele Audiokanäle u. ä.) sind optional und müssen von einem Gerät nicht angeboten werden, um als HDMI-konform zu gelten.

 

Das bedeutet eine sorgfälltige Auswahl von Geräten wie Smart TV, Home Cinema Receiver, BD-Player aber eben auch dem Kabel.

Wenn ein Smart TV z.B HDR fähig ist und Ihre TV Box auch, jedoch verbinden Sie es mit einem HDMI Kabel 1.4. sehen Sie zwar hochauflösendes Bild, nutzten aber nicht das volle Potential (In diesem Fall - kein HDR!)

 

Hinzu kommt, je länger ein HDMI Kabel und je höher die zu übertragende Datenrate (z.B.. 4k;UHD) desto eher steigt die durch das HDMI-Kabel versursachte Fehlerquote. Deshalb sollte gerade bei längeren HDMI Kabeln auf eine entsprechende Qualität (Leiterquerschnitt, Leitermaterial, Schirmung etc.) geachtet werden.

 

Wir bieten qualitiv hochwertige HDMI Kabel in verschiedenen Preisklassen von Tophersteller Audioquest (USA) und In-Akustik (D).



Home Cinema Aufstellung

Auch bei Home Cinema sollte darauf geachtet werden, dass die Lautsprecher möglichst Ideal platziert werden können. Versprechungen diverser Hersteller, dass dies durch digitale Raumkorrektur vernachlässigbar sei, ist mit Vorsicht zu geniessen. Bei Home Cinema gilt in vielen Fällen, weniger ist mehr. Soll heissen, wenn man sich ein Budget von z. B. CHF 3000 - 5000 setzt, empfehlen wir eher in ein 4.0 - 5.1 Set zu investieren. Denn je mehr Lautsprecher fürs Geld, desto mehr schwindet die allgemeine Wiedergabe Qualität. Ein 7- oder 9- Kanal System macht zudem eher in grösseren Räumen Sinn, wenn dies Sitzposition zudem optimal ist.

Für eine genaue Planung eines genial Klingenden Home Cinema Systems sind wir gerne für Sie da.